Ein Kommen Und Gehen

Milva

Ich streichle deinen Rücken Ich streichle deinen Körper Alles an dir ist mir so gut und so vertraut Wir treffen uns jetzt heimlich; oh Das ist schon komisch Dabei war ich mal deine Frau Das Morgenlicht sagt mir Ich muss jetzt von dir gehn Das Morgenlicht bringt mir das Jetzt zurück Ich spüre meine Tränen und es geht mir schlecht Ich hab erkannt, dass ich dich immer noch liebe
Die Nacht mit dir Lebt zärtlich noch in mir Wenn ich heut morgen von dir gehe Er wird es spüren, dass ich bei dir war Und, dass ich doch nur dir gehöre Du und ich, wir haben uns damals getrennt Wir wollten nur noch Freunde sein Doch wenn ich dich dann einmal irgendwo gesehn gings wieder voll ins Herz hinein Unsre Liebe schlich sich leise an Und mit ihr kam das Begehren Und alles war dann wieder wie am ersten Tag Und keiner von uns wollt sich wehren Die Nacht mit dir Lebt zärtlich noch in mir Wenn ich heut morgen von dir gehe Er wird es spüren, dass ich bei dir war Und, dass ich wieder dir gehöre
Composição: Colaboração e revisão: Augusto Castilho

Utilizamos cookies para personalizar sua experiência. Ao acessar o site, você concorda com a nossa Política de Privacidade.